Kosmometrie


Geometrien als Schöpfungsmuster  

 

 

Wir leben Geometrie

Masuro Emoto hat es mit seinen Wasserbildern gezeigt.

Worte und Gedanken können geometrische Strukturen schaffen oder diese Strukturen auch verändern.

text20-1www.triskelness.at

Barbara Walker führt den Logosbegriff über die Antike hinaus auf den Tantrismus zurück. ‚ Wurde der Name ausgesprochen, so nahmen die Dinge Gestalt an. Der Logos war also die göttliche Essenz, die in einem Wort zusammengefasst war und Gestalt annahm.‘620

Barbara G. Walker: Das geheime Wissen der Frauen, Frankfurt am Main 1993

Das Wasser zeigt es uns. Es zeigt uns, dass jeder Gedanke eine prägende Form hat und Wörter wie Friede, Engel, Liebe wunderschöne kristalline Formen bilden.

Film über die Forschung von Masuro Emoto

So kann jeder (positive) Gedanke, jedes Gefühl und jedes Wort eine geometrische Schöpfung sein.

text20-2
Eingang zum Raum der Stille Merseburg

 

 

 

< … zurück       |       vor … >

nach oben ↑