November 2018

11.11.2018

Liebe Alle,

sehr herzlich möchte ich euch zum nächsten Webinar am Mittwoch einladen.
https://www.sofengo.de/w/308648


Dieses Mal geht es um das Glück in uns, das immer da ist, das nur von unzähligen Lebensereignissen, Glaubensmustern und kulturellen Prägungen überlagert ist. Entstanden ist das Thema aus einem Webinar, in dem das deutlich sichtbar wurde. Wenn wir uns aus der Identifikation mit diesen Überlagerungen lösen können – ist da Glück. Denn Schöpfung ist Glück. Und wir sind Schöpfung.
Die Geistige Welt sagt dazu:
‚Wartet nicht, bis ihr genug Geld habt, um glücklich zu sein, den richtigen Partner, die richtige Partnerin, die richtige Stelle, Kinder, die richtige Familie, Regierung.. entdeckt euer Sein, das Schöpfung ist, durch das die Schöpfung fliesst und seid glücklich.‘

Ich freue mich, wenn ihr dabei seid und das Glück in euch wieder entdeckt.

Und weil wir einfach nicht genug Glück haben können, habe ich für euch als Webinar der Woche ein weiteres Glückswebinar ausgewählt:
Das Glück des Lebens – mit dem Phoenix aus der Asche
https://www.sofengo.de/w/286404
Der 50% Code dafür heisst: Phoenix

Liebe Grüsse
Regina Ernst

05.11.2018

Guten Morgen,

im nächsten Webinar am Mittwoch, zu dem ich euch herzlich einladen möchte, wird es um die Befreiung der weiblichen Schöpfungskräfte gehen:
https://www.sofengo.de/w/307814

Dabei geht es um das weibliche Schöpfungsfeld, das wieder frei fliessen können sollte (s. Text zum Webinar).

Es ist gestern im Vaterwebinar noch ein weiterer Aspekt hinzu gekommen. Die Überlagerung unseres aktuellen Inkarnationsfeldes durch Familien- und Ahnenthemen. So werden wir in diesem Webinar, unsere Schöpfungsfelder und damit auch unsere Schöpfung so weit wie möglich befreien. Und wir werden aus unserem Inkarnationsfeld Überlagerungen klären, die uns davon abhalten unser Sein und Fühlen, unsere Kreativität und Lebensfreude zum Ausdruck zu bringen.

Die Befreiung der männlichen Schöpfungskräfte ist in Planung.

Da es für das Vaterwebinar gestern mehr InteressentInnen als Plätze gab, könnt ihr euch bei Interesse gerne melden, ich biete es gerne wieder an. Das gleiche gilt natürlich auch für andere Webinarthemen.

Ab 21.11. wird es einen neuen Zyklus zum Thema Klärung von Reinkarnationsthemen geben, kollektiv und individuell. Ihr könnt mir zu diesem Kontext gerne Themenvorschläge schicken.
Aktuell gibt es zwei Webinare dazu:

Leidens- und Märtyrerthemen klären und auflösen
https://www.sofengo.de/w/311930

Kolonialzeiten und ihre Folgen
https://www.sofengo.de/w/312246

Wer an einem dieser Webinare teilnimmt, bekommt für alle weiteren Themen dieser Reihe 10% Rabatt (Video oder Live).

Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in die neue Woche.
Liebe Grüsse
Regina

01.11.2018

Liebe Alle,

sehr herzlich möchte ich euch zu einem längeren Webinar mit Einzelarbeit am Sonntag einladen:
Die Beziehung zu unseren Vätern klären und heilen
https://www.sofengo.de/w/307818

Oft ist und war die Beziehung zu unseren Vätern sehr schmerzhaft. Väter waren abwesend, nicht zuständig, gewalttätig, süchtig, verletzt… Das möchte Heilung und Frieden finden. Am Sonntag werden wir mit einem gemeinsamen Teil beginnen und anschliessend kann jede/r Teilnehmer/in seine/ihre Themen zur eigenen Vatergeschichte einbringen.
Die Arbeit findet in einer Kleingruppe mit max. 8 TN statt. Die Zeitdauer hängt davon ab, wie viele TN es geben wird, max. wird das Webinar 2 1/2 Stunden dauern.
Ich freue mich, wenn ihr dabei seid.

Gestern wurden wir durch die Samhain-/Allerheiligennacht von St. Germain und – überraschend- auch von den Wölfen begleitet. Die Wölfe haben sich als wunderbare Seelenfreunde gezeigt. Sie haben uns geholfen, die Wolken, die manchmal unsere Seele verhüllen, aufzulösen und verlorene Seelenaspekte wieder zu integrieren.
Sehr schön auch zum Nachhören:
https://www.sofengo.de/w/306636

Das silberne Licht des Mondes

Morgen werden wir mit Maria und den Einhörnern den Weg zu unserer Seele wieder freilegen:
https://www.sofengo.de/w/306806


Liebe Grüße
Regina Ernst

Verbiete Facebook Pixel, mich zu tracken