Kosmometrie


Geometrien als Schöpfungsmuster  

 

 

Als absolute Schätze empfinde ich die Baumperlen.

Es wird gesagt, dass sie im Selbstheilungsprozess eines Baumes gewachsen sind.

Wenn sie reif sind, lassen sie sich ganz leicht von den Bäumen lösen.

In ihnen ist die Kraft des Baumes enthalten.

Es ist ein wunderbares Gefühl, sie in den Händen zu halten, um den Hals zu tragen oder sie einfach bei sich zu haben.

Sie unterstützen uns, uns für die Kommunikation mit den Bäumen zu öffnen.

Sie zu finden, ist geheimnisvoll.

Nachdem ich monatelang gesucht habe, haben sich mir die ersten Baumperlen an einem japanischen Kuchenbaum gezeigt.

Ein kleiner Baumscherz.

Inzwischen werde ich manchmal zu Bäumen geführt, die mit Baumperlen übersät sind:

Grosse und kleine, in verschiedenen Reifegraden.

Am besten ist es, nur die zu pflücken, die reif sind und sich von selbst ablösen lassen.

Ich gebe sie bearbeitet und unbearbeitet weiter.

Bearbeitete Einzelstücke nicht gebohrt:

Preis je nach Grösse zwischen 5 und 8 Euro / 6 – 9,60 Fr 

                                                      plus 2€ / Fr Reisespesen

Gebohrte Baumperlen

gross und klein

Einzelstücke gebohrt

Preise:

klein: 2-3 € / Fr plus 1 – 1, 45 € / Fr Reisespesen (je nach Grösse und Form)

gross: 8 €/ 9, 60 Fr  plus 2€ / Fr Reisespesen

Die grossen Perlen können ausgesucht werden.

 

Bestellung: info@kosmometrie.net